Hier kannst Du was erleben!

 

 

Am 5. und am 6. Juli 2019 startet Jazz am Hof das Programm 2019.

 

EINZELTICKET für Freitag 

Vorverkauf 27 € / Abendkasse 29 €

EINZELTICKET für Samstag

Vorverkauf 32 € / Abendkasse 34 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag: Vorverkauf 42 € / Abendkasse 45 €

 

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Musikprogramm, fernab von den großen Festivals. Ein Event in familiärer Atmosphäre - das ist JAZZ AM HOF!  Für den leiblichen Genuss ist ebenfalls ausreichend gesorgt!
Was kann es eigentlich Schöneres geben? Richtig: es gibt nix Schöneres!

 

Freitag, 5. Juli

20 Uhr: Marius Preda's Cimbalom Mission

 

 

„Marius Preda ist weltweit der einzige Cimbalist, der sich auf höchstem Niveau in der Jazzwelt behauptet!“

 

Hackbrett und Jazz, geht das? Und ob! Marius Preda bekam mit vier Jahren von seiner Großmutter ein Cimbalom geschenkt.

Seither verbrachte er Tage und Nächte damit, das neue Instrument zu lernen. In all den Jahren wurde aus ihm ein unglaublich virtuoser Hackbrett-Spieler, der vor Spielfreude gerade nur so strotzt. Mit seinem ausgeprägten Sinn für Jazzsprache fügt Preda auch Elemente

des Latin-Jazz, Salsa, Afro Cuban, Arabisch und des Blues hinzu.

 

B e s e t z u n g

Marius Preda (Cimbalom)

Thomas Preda (Bass)

Taco Gorter (Bass)

 


21:30 Uhr: Marius Preda Multiinstruments

 

Marius Preda ist aber nicht nur ein begnadeter Cimbalist, er wollte auch die Musik in allen anderen Facetten kennenlernen. Und so kam es, dass er neben Hackbrett Klavier und Akkordeon, Violine, Vibrafon, Kontrabass und zu guter allerletzt noch die Panflöte erlernte. Preda arbeitete mit dem

10-fachen Grammy-Preisträger Arturo Sandoval, Miles Davis Gitarrist Mike Stem, dem Santana Schlagzeuger Denis Chambers und vielen mehr zusammen.

Ebenso war er jahrelang Solist im berühmten Rosenberg Trio. Bei Jazz am Hof wird sich Preda auch

als Multiinstrumentalist präsentieren. 

 

"Marius Preda ist einer der besten Musiker, mit dem ich in meiner ganzen Musikkarriere jemals zusammengearbeitet habe."

(Filmkomponist Vladimir Cosma)

 

B e s e t z u n g

Marius Preda (Akkordeon, Violine, Klavier, Panflöte)

                                                            Thomas Preda (Bass)

                                                            Taco Gorter (Drums)


EINZELTICKET für Freitag Vorverkauf 27 € / Abendkasse 29 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag: Vorverkauf 42 € / Abendkasse 45 €


 

Samstag, 6. Juli

20 Uhr: Multikulti Band feat. Tim Collins

Tim Collins                                                                                                                       Fred Mutzl

Ein brilliantes akustisches Feuerwerk vieler Kulturen und Instrumente. Geige, Vibraphon, Gitarre, Akkordeon – Improvisation trifft  Komposition. Verschiedenste musikalische Impulse verschmelzen zu einer gemeinsamen musikalischen Sprache und dies ist für

Fred Mutzl, dem Organisator des Jazzfestivals, Herzenangelegenheit und Inspirationsquelle zugleich.

Dem Zuhörer öffnet sich eine facettenreiche Klangwelt aus einer Fülle von Ideen.

Mit Tim Collins und Marius Preda hat der Organisator Fred Mutzl zwei fantastische Musiker der internationalen Jazzszene für das

Festival gewonnen.

 

B e s e t z u n g 

Tim Collins (Vipraphon)

Marius Preda (Akkordeon, Violine)

Fred Mutzl (Gitarre)

Thomas Preda (Bass)

Taco Gorter (Drums)

 


 

21:30 Uhr: Vadim Neselovsky - Tamara Lukasheva Duo

Vadim Neselovsky, Pianist und Komponist, geboren und aufgewachsen in Odessa in der Ukraine, verließ die Perle des Schwarzen Meers und zog nach USA. Als Pianist und Arrangeur arbeitete er mit Gary Burton, Lee Konitz, Randy Brecker, Julian Lage, George Benson und John Zorn zusammen. Er leitet auch

seine eigene Band und lebt in New York.

Tamara Lukasheva wurde schnell zum aufsteigenden Stern der europäischen Jazzszene. 2017 gewann sie den neuen Deutschen Jazz Preis Mannheim und wurde 2018 von der Stadt Köln mit

dem Horst und Gretl Will Stipendium für Jazz und

improvisierte Musik ausgezeichnet.

 

B e s e t z u n g 

Vadim Neselovsky (Piano)

                                                                                                                    Tamara Lukasheva (Vocal)

 


EINZELTICKET für Samstag: Vorverkauf 32 € / Abendkasse 34 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag 42 € / Abendkasse 45 €


WIR FREUEN UNS AUF DICH!

HIER FINDEST DU UNS

Jazz am Hof, Fred Mutzl, Ausham 7, 94081 Fürstenzell, Tel.: 0 85 06 / 92 23 69

TICKETVORVERKAUF

Holzdesign Mutzl, Tel.: 0 85 06 / 92 23 69, Email: info@holzdesignmutzl.de / Buch & Kunst & Spiel, Fürstenzell / alle Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse