Das "Best-of-Jazz Erlebnis" in Ausham

 

 

Am 23. und am 24. Juli 2021 startet Jazz am Hof das Programm.

 

EINZELTICKET für Freitag 

Vorverkauf 35 € / Abendkasse 37 €

EINZELTICKET für Samstag

Vorverkauf 26 € / Abendkasse 28 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag: Vorverkauf 45 € / Abendkasse 48 €

 

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Musikprogramm, fernab von den großen Festivals. Ein Event in familiärer Atmosphäre - das ist JAZZ AM HOF!  Für den leiblichen Genuss ist ebenfalls ausreichend gesorgt!
Was kann es eigentlich Schöneres geben? Richtig: es gibt nix Schöneres!


Freitag, 23. Juli

20 Uhr: Guitar Experience

Guitar-Experience, so nennt sich das

neue Projekt des Komponisten und musik-passionierten Fred Mutzl. Seine Eigenkompositionen, die sich durch einfühlsame Melodien und moderne Akkordkonstellationen auszeichnen, nehmen den Zuhörer mit auf eine kurzweilige und anregende Reise in die verschiedensten musikalischen Gefilde von Brasilian Flair, Jazz bis hin zu Weltmusik. Begleitet wird der Gitarrist, von einer ebenfalls  professionellen Crew. Dazu gehört zunächst Sandro Roy, ein junger hochvirtuoser

Jazz-Geiger, der bereits mit dem Münchner Rundfunkorchester oder der Deutschen Kammerphilharmonie aufgetreten ist.

Als ebenso hochkarätig gilt der Gitarrist Paulo Morello , ein in internationalen Jazzkreisen allseits bekannter Spezialist vor allem

für brasilianischen Bossa Nova. Den passenden Groove dazu liefern Aron Hantke, ein über die Grenzen Bayern bekannter Jazz-Drummer und Percussionist und der Bassist Matthias Engelhardt, ein junges kreatives Gewächs

der deutschen Jazzszene. Guitar-Experience verspricht Hörgenuss auf höchstem Niveau.

 

 

B e s e t z u n g

Paolo Morello – Gitarre

Sandro Roy – Violine

Fred Mutzl – Gitarre

Aron Hantke – Drums

Matthias Engelhardt – Bass

 


Freitag, 23. Juli

22 Uhr: Livio Gianola Trio / Mediterranean Flamenco Jazz

Livio Gianola ist der einzige nichtspanische Gitarrist, der Musik für das renommierte Ballet Nacional de España und für andere große Namen des Flamenco wie Antonio Canales, Rafael Amargo und Lola Greco geschrieben hat. Mit seinem unverwechselbaren Gitarrenstil hat er als Solist 5 CDs mit Eigenkompositionen aufgenommen (die 6., ein Konzert für Gitarre und Orchester, ist in Vorbereitung) sowie zahlreiche Werke bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht. Er hat Konzerte auf allen Kontinenten gegeben und dabei auf den prestigeträchtigsten Bühnen gespielt. Internationale Kritiker nennen ihn den Maestro der 8-saitigen Gitarre.

 

Livio Gianola kehrt zu unserem Festival zurück und holt bei dieser Gelegenheit den Bandoneon- und Akkordeonspieler Flaviano Braga und den Bassklarinettisten Simone Mauri zu sich auf die Bühne. Beide sind ausgesprochene Meister ihrer Instrumente, die Gianolas Musik mit Virtuosität und Improvisationen bereichern und die Zuschauer auf eine imaginäre Reise reich an mediterranen Klangfarben und Rhythmen, die zwischen Flamenco und Jazz oszillieren, einladen.

 

B e s e t z u n g

Livio Gianola – Gitarre

Flaviano Braga – Akkordeon/Bandoneon

Simone Mauri – Bassklarinette


 

Samstag, 24. Juli

20 Uhr: Sandro Roy & Unity Band / Metropolitan Gipsy Jazz

 

Der Violinist Sandro Roy gilt mit seinen 26 Jahren als das vielleicht größte Versprechen Deutschlands in den Grenzbereichen zwischen Jazz und Klassik. Bei seinen zahlreichen Auftritten zum Beispiel beim „Rheingau Musik Festival“ oder den angesagten Jazzclubs der Republik löste er Begeisterungsstürme aus. Vielbeachtete Konzerte wie zum Beispiel mit dem Concertgebouw Chamber Orchestra oder mit dem Münchner Rundfunkorchester sorgten dafür, dass er auch in der Klassikwelt seinen Ruf als Ausnahmetalent weiter ausbaute. 2020 sorgte er mit Konzerten bei renommierten Festivals wie dem Schleswig Holstein Musikfestival oder den Leverkusener Jazztagen dafür, dass er weiterhin die Horizonte von Klassik und Jazz verschmelzen lässt. Egal ob mit dem begeisternden Gypsy-Swing seiner Vorfahren, als Solist mit klassischen Programmen oder mit seiner gerade neugegründeten Unity Band & Friends. Sandro Roy wird im Duo, Trio, Quartett , mit Orchestern und als virtuoser Solist sein Publikum weiter vergrößern, zwei Bundespräsidenten (Gauck und Steinmeier) gehören bereits zu seinen Fans und ließen ihn im Schloss Bellevue aufspielen.

 

Mit der Formation „Sandro Roy & Unity Band“, tritt eine Formation hervor die den besonderen musikalischen Kern aus Gypsy & Jazz miteinander verschmelzen lässt und dabei tiefste Emotionen und atemberaubende Spieltechniken hervorzaubert. Dem Zuhörern erwarten neben Uraufführungen auch frische Arrangements zu Songs von Django Reinhardt, Ennio Morricone, Pat Metheny und mehr! Ein spannendes und unvergessenes Konzerterlebniss von internationalem Niveau lässt sich erwarten. 

 

 

B e s e t z u n g

Sandro Roy – Violine, Gitarre

Boris Netsvetaev – Piano

Sven Jungbeck – Gitarre

Stefan Rey – Bass


EINZELTICKET für Samstag Vorverkauf 26 € / Abendkasse 28 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag: Vorverkauf 45 € / Abendkasse 48 €


EINZELTICKET für Freitag: Vorverkauf 35 € / Abendkasse 37 €

EINZELTICKET für Samstag: Vorverkauf 26 € / Abendkasse 28 €

KOMBITICKET für Freitag und Samstag 45 € / Abendkasse 47 €

WIR FREUEN UNS AUF DICH!

HIER FINDEST DU UNS

Jazz am Hof, Fred Mutzl, Ausham 7, 94081 Fürstenzell, Tel.: 0 85 06 / 92 23 69

TICKETVORVERKAUF

Holzdesign Mutzl, Tel.: 0 85 06 / 92 23 69, Email: info@holzdesignmutzl.de / Buch & Kunst & Spiel, Fürstenzell / alle Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse